Axmann Fördersysteme GmbH Jürgen Ruckriegel Baumeisterallee 24-26 04442 Zwenkau Deutschland +49 34203/5970

90°-Transfer (bis 50 kg) - Univeyor Typ 36.80

Der Univeyor-Transfer 90° wird eingesetzt, um aus einer geraden Strecke das Fördergut im rechten Winkel umzuleiten. Das Transfer-Modul kann leicht in ein Univeyor-Modul eingebaut werden. Im Modul sind zwei Zahnriemen mit keilförmiger Beschichtung, die - von einem 24-V-Gleichstrommotor angetrieben - das Fördergut anheben und umsetzen. Der Förderfluss kann dabei für beide Richtungen eingesetzt werden, d. h. zum Ein- und Ausschleusen. Jedes Tranfer-Modul hat seine eigene Steuerplatine mit allen notwendigen Verbindungen und Sensoren.

Technische Daten

Belastungsbereich

0 N/m – 500 N/m (0 kg/m – 50 kg/m)

Geschwindigkeiten (V)

0,1 m/s 0,3 m/s 0,5 m/s 0,8 m/s
0,2 m/s 0,4 m/s 0,6 m/s

Rollenteilung (T)

75 mm oder 100 mm (min. 100 mm an Zahnriemenposition)

Einspannlänge (EL)

310 mm – 1010 mm in Schritten von 50 mm

Standard-Modullänge (ML)

900 mm oder 1200 mm

Transferbreite (TW)

310 mm bis 1010 mm in Schritten von 50 mm

Temperaturbereich

5°C bis 45°C Umgebungstemperatur

Antrieb Förderer

24-V-DC-Modulantrieb ± 10 %, Ø 50 mm, maximal 50 W(alternativ: Trommelmotor)

Kraftübertragung

PU-Rundriemen Ø 5mm

Antrieb Transfer

24-V-Schneckengetriebemotor, 50 W max.

Kraftübertragung

Transfer T10-Zahnriemen

Rollentyp

Kugelgelagert mit zwei Sicken

Rollenmaterial

Ø 50mm x 1,5 mm Stahl, verzinkt

Profilkombinationen

Profil 160 & Profil 80

Steigung/Gefälle

Transfermodule sollten NICHT für Steigungen/Gefälle eingesetzt werden

Lieferumfang


Jedes Rollenbahnmodul wird komplett montiert geliefert, ohne Stützen und Endkappen. Jeder Modulantrieb ist mit einer Steuerplatine gekoppelt. Die Module sind komplett ausgerüstet mit Steuerungen und Sensoren. Nicht im Lieferumfang enthalten ist die Stromversorgung.