Axmann Fördersysteme GmbH Jürgen Ruckriegel Baumeisterallee 24-26 04442 Zwenkau Deutschland +49 34203/5970

Aluminium-Leichtheber (bis 150 kg) - Typ 60.00

Der Senkrechtförderer besteht aus Aluminium-Hubmast und einem Hubwagen, auf dem eine Fördertechnikkomponente aufmontiert ist. Der Hubmast ist eine torsionssteife und biegefeste Säulenkonstruktion aus Aluminiumprofil und eingesetzten Stahlführungsschienen sowie Fußplatten und Querverstrebungen. Die Befestigung erfolgt nach den baulichen Bedingungen, durch Verdübeln. Der Hubwagen ist eine torsionssteife, biegefeste Konstruktion mit einstellbaren, leicht zugänglichen Führungsrollen.

Als Zugmittel kann im Typ 60.20 eine Kette oder als Typ 60.70 ein Zahnriemen fungieren. Für geringe Hubhöhen bis ca. 900 mm kann der Typ 60.90 mit pneumatischem Hubzylinder verwendet werden.

Technische Daten

Maximale Belastung

150 kg (1500 N)

Förderhöhe (FH)

min. 400 mm / max. 5000 mm

Hubgeschwindigkeit

bis max. 0,8 m/s (48m/min); frequenzgeregelt

Hubmast

torsionssteife, biegefeste Aluminiumprofile 200 x 80 mm

Hubwagen

stabile Schweißkonstruktion, Führung über PU-Rollen Ø100 mm

Gegengewicht

Ab einem Fördergewicht von 100 kg wird zusätzlich ein Gegengewicht eingesetzt, dieses ist ausgelegt nach Eigengewicht des Hubwagens + ½ Nutzlast, Führung über PU-Rollen

Hubantrieb

1 Stück Drehstrommotor, frequenzgeregelt, unten direkt auf die Antriebswelle aufgesteckt

Zugmittel

Typ 60.20 – 2 Stück Rollenkette 1“ x 17,02 mm (16B-2) Typ 60.70 – 2 Stück Zahnriemen HTD 8M-50

Heberanbindung

Der Heber wird im Zwischendeckenbereich bzw. stahlbauseitig abgefangen

Sicherheit

10-fache Bruchsicherheit der Hubketten